Glücksspiel in fliegenden Casinos

Wer schon häufiger mit dem Flugzeug geflogen ist und darunter vielleicht auch schon Langstrecken zurückgelegt hat, der wird bestätigen können, dass es wichtig ist, sich während des Fluges zu unterhalten und zu beschäftigen. Neben der Unterhaltung mit den Mitreisenden, das Lesen eines Buchs oder das Hören von Musik, steht auch das Entertainment-Programm an Bord zur Verfügung. Dort werden Filme gezeigt, man kann Musik hören oder Computerspiele spielen. Da vor allem der Zeitvertreib des Spielens immer beliebter geworden ist, was man auch an der steigenden Zahl an Online Casinos erkennen kann, gibt es jetzt Überlegungen, ein Casino an Bord einzurichten.

Von einem solchen Angebot könnten die erwachsenen Passagiere sicherlich profitieren und ganz bestimmt vergeht die Zeit des Langstreckenfluges dann umso schneller. Ein Spieleangebot, das dem der besten Casinos entspricht, würden bestimmt viele Reisende nutzen. Falls Sie sich ebenfalls für eine solche Möglichkeit interessieren, werden Sie in unserem Beitrag erfahren, wie weit die Planungen und Umsetzungen dieser fliegenden Casinos bisher gelungen sind.

 

Die ersten Überlegungen

Das erste Mal wurde der Vorschlag eines Casinos hoch in den Lüften im Jahr 2002 bekannt. Damals war Israel der Ideengeber, der sich mit diesem Angebot beschäftigte. Der Anlass war zur damaligen Zeit, dass das Glücksspiel verboten wurde und die Glücksspieloase Jericho geschlossen wurde, da sie durch ihre Lage im palästinensischen Gebiet nicht zur Gesetzeslage von Israel gehörte. Durch diese Veränderungen und Verbote entwickelte sich die Überlegung, wie man diese Einschränkungen umgehen könnte. Es wurde geplant, dass in einer Boeing 747 ein Casino eingebaut werden sollte, wo alle beliebten Casinospiele angeboten werden können. Dazu zählen unter anderem:

  • Spielautomaten
  • Poker
  • Blackjack
  • Roulette
  • Baccarat

Der Ablauf eines Casinobesuchs im Flugzeug war so geplant, dass die Boeing am Tag dreimal starten sollte. Dann sollte sie eine Route nehmen, um den israelischen Luftraum für eine Dauer von vier Stunden zu verlassen. Während dieser Flugreise hätten die Passagiere dann in Ruhe spielen können, ohne dass es zu Schwierigkeiten mit den Gesetzen gekommen wäre. Diese Idee wurde zwar damals nicht umgesetzt, aber in den folgenden Jahren zeigte sich, dass diese Vorschläge nicht vergessen wurden. Trotz der vielen Online Casinos, die das Spielen jederzeit und überall ermöglichen, erfreuen sich besondere Spielbanken immer noch großem Zulauf. Schließlich hat man dort eine ganz besondere Atmosphäre, die man in Online Casinos nur bedingt in einem Live Casino erleben kann.

Aber optimieren Sie Ihr Spiel ruhig in einem Internet Casino. Das ist eine gute Gelegenheit, bevor Sie dann auch mal in einem fliegenden Casino die besondere Atmosphäre genießen können!

 

Erneute Planungen

Ein paar Jahre später wurde wieder intensiv über Casinos in Flugzeugen nachgedacht. Damals beschäftigte sich Airbus mit der Idee der fliegenden Spielbanken. Als Hersteller des Airbus A380, der weltweit das größte Passagierflugzeug ist, kamen von Käufern dieses Flugzeugs die Anfragen, ob man dort nicht ein Casino integrieren könnte. Der enorme Platz in diesem Flugzeug, der im Vergleich zur Boeing 747 doppelt so groß ist, bietet sich optimal dazu an, hier statt der Sitze Spieltische einzubauen. Es würde sich ein ansprechendes und keineswegs eng gestaltetes Casino einrichten lassen, das durchaus komfortabel wäre. Die Besucher könnten von Tisch zu Tisch gehen und sich entscheiden, ob sie lieber einen der verschiedenen Pokertische, Blackjack oder Roulettetische besuchen möchten. Zwischendurch können natürlich die beliebten Spielautomaten genutzt werden.

Wie in einem guten Casino auf dem Land, würde es auch eine ausgezeichnete Verpflegung geben. Dafür wird eine Bar eingerichtet, die qualitätsvolle Getränke und Speisen zubereitet. Die Passagiere müssten also auf nichts verzichten, was sie in den Spielbanken vor Ort so schätzen.

 

Ein fliegendes Casino gibt neue Möglichkeiten

Neben der besonderen Attraktion für begeisterte Casinobesucher eignet sich ein fliegendes Casino auch dazu, neue Kunden für dieses besondere Glücksspielerlebnis zu begeistern. Fluggäste, die auf einem Linienflug sind, könnten sich von einem solchen Angebot anziehen lassen, um damit die Zeit des Flugs angenehmer und unterhaltsamer zu gestalten. Neben einem Flugzeug, das komplett als Casino gestaltet ist, kann ein Bereich eines Flugzeugs für dieses Angebot genutzt werden und sich so auch in Linienflüge integrieren lassen. Durch solche Ansätze wird es sicherlich nicht bald in Vergessenheit geraten, sondern vielleicht sogar wirklich schon bald Realität werden.

Es bleibt auf jeden Fall spannend, wenn man diese Entwicklung weiter verfolgt und beobachtet, wie der Gedanke umgesetzt werden kann. Der große Erfolg der Internet Spielhallen zeigt zumindest, dass das Glücksspiel deutlich an Beliebtheit gewonnen hat und mit den Handy Casinos auch in den Alltag integriert wurde. Warum also nicht komfortabel an echten Spieltischen spielen, wenn man auf der Reise ohnehin gerne auf dem Smartphone oder Tablet das Internet Casino besuchen würde. Unterhaltsam wird dieses besondere Erlebnis bestimmt.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
Über Giacomo Hermosa 110 Artikel
Giacomo Hermosa ist 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und verheiratet. Vor elf Jahren hat er die Magister der Biologie und Anglistik erfolgreich absolviert. Hier hat er sich interdisziplinär mit den Themen Bioverfügbarkeit und Medizinalhanf beschäftigt. In seiner Freizeit schreibt er v.a. in den Bereichen Fitness, Ernährung und – familiär bedingt – über einige besondere Autoimmunerkrankungen. Seine Veröffentlichungen findet man u.a. auf seiner Website und bei der taz.