NADH (Nicotinamidadenindinukleotid) ‚Äď was es im K√∂rper macht

This post is also available in: English (Englisch) Français (Französisch) Italiano (Italienisch)

NADH ist die Abk√ľrzung f√ľr die nat√ľrlich vorkommende biologische Substanz Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid-Hydrid. Die Substanz kommt in den Zellen von lebenden Organismen wie Pflanzen, Tieren und Menschen vor. Unsere Zellen ben√∂tigen diese Substanz, um zellul√§re Energie zu erzeugen. Zellen verlassen sich bei allem, was sie tun, auf diese Energie. Letztendlich ist NADH f√ľr das Ged√§chtnis, die Funktion des Immunsystems, die DNA-Reparatur, Anti-Aging und viele andere kritische physiologische Funktionen verantwortlich. Aus diesem Grund glauben viele Menschen, dass die Einnahme eines NADH-Pr√§parats ihre Energie revitalisieren und die allgemeine Gesundheit erheblich verbessern kann. Anstelle einer NADH-Erg√§nzung nehmen viele Menschen jedoch eine Niacin- oder Niacin Amid-Erg√§nzung, die im K√∂rper in NADH umgewandelt wird. Die wichtigsten biologischen Funktionen von NADH sind:

  • Brennstoff f√ľr die Energieerzeugung in den Zellen
  • Unverzichtbar f√ľr die Reparatur von DNA und Zellen
  • Starkes Antioxidationsmittel
  • St√§rkt das Immunsystem

Was ist NADH?

NADH wird h√§ufig als Coenzym 1 bezeichnet und ist das am h√∂chsten eingestufte Coenzym des K√∂rpers. Das Coenzym dient als Vermittler zahlreicher biologischer Reaktionen. Das Coenzym ist f√ľr die zellul√§re Entwicklung und Energieerzeugung notwendig. F√ľr den menschlichen K√∂rper ist es wichtig, Energie aus Nahrungsmitteln zu erzeugen. Dabei ist die Substanz der Haupttr√§ger f√ľr Elektronen beim Erzeugen von Energie in den Zellen. Das Coenzym ist auch ein wichtiges und starkes Antioxidans. Antioxidantien bewahren die Zellen vor Sch√§den und durch sch√ľtzen sie vor sch√§dlichen Substanzen. Zusammengefasst ist NADH eine hochwirksame Form von Vitamin B 3, die allgemein als Niacin oder Niacin Amid bezeichnet.

Als Coenzyme werden Substanzen bezeichnet, welche die Wirkung aller Enzyme im K√∂rper verbessern oder f√ľr die Wirkung notwendig sind. Meistens sind Coenzyme viel kleiner als die Enzyme selbst. Enzyme sind relativ gro√üe Molek√ľle, die biologische Prozesse katalysieren. Enzyme stellen Produkte her, die f√ľr das √úberleben von grundlegender Bedeutung sind.

Ohne ein Coenzym sind die meisten Enzyme im K√∂rper nutzlos. Enzyme k√∂nnen mit Maschinen in einer Fabrik verglichen werden, die ein Material in ein anderes umwandeln. In lebenden Zellen katalysieren Enzyme den Abbau und die Umwandlung von Nahrungsbestandteilen in kleinere Einheiten. Dabei wird Nahrung in Energie und Wasser umgewandelt. Enzyme k√∂nnen ihre Arbeit nur dann ausf√ľhren, wenn sich ein zus√§tzlicher wesentlicher Faktor mit dem Molek√ľl selbst verbindet. [1] Dieser Faktor ist das Coenzym. Ohne ein komplement√§res Coenzym funktionieren Enzyme nicht und k√∂nnen keine vollst√§ndigen Proteine f√ľr den menschlichen K√∂rper herstellen. Daher ist ein Coenzym unerl√§sslich, damit ein Enzym aktiv wird. Im Gegensatz zu DHEA und Melatonin ist NADH kein Hormon, sondern ein Coenzym.

Wie entsteht es?

Der menschliche K√∂rper produziert das Coenzym auf nat√ľrliche Weise, wenn wir Niacin oder Niacinamid essen. Deshalb liegt bei vielen Menschen kein Mangel an dieser Substanz vor. Die h√§ufigsten Quellen von NADH sind:

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Putenfleisch
  • Huhn
  • Pilze
  • Erdn√ľsse
  • Avocado
  • gr√ľne Erbsen

 

Der Konsum von Niacin aus diesen Nahrungsmitteln erhöht wiederum die Produktion von Coenzym 1 im Körper. Menschen, die nicht genug dieser Substanz bekommen oder nicht genug mit Niacin angereicherte Lebensmittel essen, sollten deshalb ein Niacin-Präparat in Betracht ziehen.

Viele Vegetarier und Veganer nehmen beispielsweise ein Niacin-Präparat, weil sie kein Fleisch konsumieren. Suchen Sie in unserem Online-Shop nach einem Niacin- oder Niacinamid-Präparaten.

Warum es so wichtig ist

Als Coenzym 1 ist die Substanz ein wichtiger Faktor f√ľr zahlreiche Enzyme, die an der zellul√§ren Energieproduktion beteiligt sind. Ein Mangel an NADH f√ľhrt zu einem Energiedefizit auf zellul√§rer Ebene, was Erm√ľdungserscheinungen verursacht. Fehlt dem K√∂rper das Coenzym, √§hnelt er einem Auto, dem das Benzin ausgeht. Je mehr Coenzym einer Zelle zur Verf√ľgung steht, desto mehr Energie kann sie produzieren. Leider nimmt die Produktion von NADH in unserem K√∂rper mit zunehmendem Alter ab, ebenso wie die Produktion von NADH-abh√§ngigen Enzymen, insbesondere der an der Energieproduktion beteiligten Enzyme.

NADH Infografik

Wie wirkt NADH?

Das Coenzym erh√∂ht die Geschwindigkeit der chemischen Reaktionen in den Mitochondrien. Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Sie reparieren auch das genetische Material in unseren Zellen, auch „DNA“ genannt.

Einige der Coenzyme, die unser K√∂rper produziert, werden in den Mitochondrien verwendet. Die restlichen Coenzyme wirken als Antioxidationsmittel. Das hei√üt, sie wandern im K√∂rper herum und zerst√∂ren sch√§dliche freie Radikale. Freie Radikale sind instabile Molek√ľle mit einem ungepaarten Elektron. Sie sind √§u√üerst reaktionsfreudig und verursachen viele h√§ufige Krankheiten und sind ma√ügeblich am Alterungsprozess beteiligt.

Durch die Bekämpfung dieser freien Radikale kann NADH die Alterungseffekte reduzieren und die Zellreparatur ankurbeln. Dadurch wird außerdem die zellulare Energieversorgung aufgeladen.

Die vielen Milliarden Zellen im menschlichen K√∂rper haben unter anderem auch die Aufgabe Energie zu produzieren. Eine breite Mischung aus N√§hrstoffen und Enzymen stimuliert die Produktion von ATP (Adenosintriphosphat), einem hochenergetischen Molek√ľl, das Energie f√ľr die K√∂rperfunktionen speichert. W√§hrend die Nahrung im K√∂rper allm√§hlich oxidiert, wird die freigesetzte Energie dazu verwendet, das ATP zu bilden. Auf diese Weise halten die Zellen immer eine Versorgung mit diesem essentiellen Molek√ľl aufrecht. Wird die Energieproduktion jedoch verlangsamt f√ľhrt das zum sichtbaren Effekt der M√ľdigkeit und Lustlosigkeit.

ATP arbeitet auch mit dem Coenzym 1 zusammen um die Energieproduktion des K√∂rpers weiter zu steigern. [2] Die Verwendung von beidem w√ľrde h√∂chstwahrscheinlich die Reduzierung der Anfangsdosen erfordern, da nach den allgemeinen Regeln die K√∂rperenergie nicht zu schnell erh√∂ht wird. Dies trifft jedoch m√∂glicherweise nicht auf Personen mit sehr niedriger Energie zu, wie zum Beispiel √§ltere Menschen mit mittelschwerer bis schwerer Parkinson- oder Alzheimer-Krankheit.

Was passiert, wenn wir nicht genug NADH bekommen?

Obwohl ein Coenzym 1 Mangel selten ist, ist dies nicht v√∂llig unbekannt: In Japan wurde nach dem Zweiten Weltkrieg ein Niacin-Mangel bekannt. Das Land importierte nicht genug mit Niacin angereicherte Nahrung, und die Bev√∂lkerung lebte fast ausschlie√ülich von Reis. Dies f√ľhrte zu landesweiter Lethargie sowie zu den drei „D-Symptomen“, einschlie√ülich Demenz, Dermatitis und Durchfall. Schlie√ülich entdeckten √Ąrzte das Problem und heilten das Land von Niacin-Mangel.

Niacin-Mangel ist als Pellagra bekannt und f√ľhrt zu ernsthaften Gesundheitsproblemen. Zus√§tzlich zu den drei oben genannten „D-Symptomen“ k√∂nnen Patienten psychische Verwirrung, Muskelschw√§che, Aggression, Sonnenlichtempfindlichkeit, mangelnde Koordination, eine „fleckige rote“ Zunge und rote Hautl√§sionen aufweisen. Wenn unser K√∂rper nicht genug Niacin bekommt, kann er nicht genug NADH produzieren. Daher sind Niacin-Mangel und Coenzym 1 Mangel hinsichtlich der Symptome nahezu identisch.

Gibt es Nebenwirkungen?

Bevor wir NADH kaufen ist es wichtig zu wissen, dass nahezu alle klinischen Studien bestätigen, dass das Coenzym gut verträglich ist. Bei den meisten Menschen treten keine Nebenwirkungen auf, wenn die empfohlene Dosierung eingehalten wird. Relativ wenig bekannt sind die Auswirkungen bei schwangeren oder stillenden Frauen. [3] Auch hier sollte die empfohlene Dosierung eingehalten werden.

Auch wenn das Coenzym zur Behandlung des Cholesterinspiegels in hohen Dosen (2 bis 3 Gramm) verwendet wird, sind die Nebenwirkungen minimal und die Präparate sind gut verträglich.

Wie lange dauert es, bis eine Wirkung eintritt?

Das ist unterschiedlich. Jeder Mensch hat eine einzigartige Biochemie. Unser K√∂rper nimmt Nahrung und N√§hrstoffe unterschiedlich auf und unser Stoffwechsel unterscheidet sich oft dramatisch. Im Durchschnitt zeigt sich die optimale Wirksamkeit des Nahrungserg√§nzungsmittels bei einer Einnahmedauer von 1-3 Wochen. Viele gesunde Personen berichten jedoch √ľber eine Verbesserung innerhalb von f√ľnf bis zehn Tagen.

Die Pr√§parate wirken sehr schnell und sollten innerhalb von Minuten nach der Einnahme das Energieniveau steigern. Weil das Nahrungserg√§nzungsmittel die Aktivit√§t f√ľr einige Stunden steigert, wird empfohlen, das Mittel nicht vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Als Nahrungsergänzungsmittel online kaufen

Coenzym 1 Erg√§nzungen gibt es bereits seit einigen Jahren. Die Wirksamkeit wurden in vielen klinischen Studien nachgewiesen. Die Erfahrungen bei der Einnahme von Coenzym 1 zeigen, dass das Mittel den NADH-Spiegel auf nat√ľrliche Weise erh√∂ht. Das Produkt wird t√§glich von vielen Menschen eingenommen. Das Mittel senkt den Cholesterinspiegel, verbessert die kognitiven F√§higkeiten und liefert den Zellen mehr Energie.

Welches Nahrungsergänzungsmittel ist das Beste?

NADH kaufen kann man als Nahrungserg√§nzungsmittel. Das Mittel ist auch in gepr√ľften Online-Shops als NADH Energy sport & power und NADH Birkmayer Energy age & active erh√§ltlich. Sie sind frei von Zucker und Allergenen und enthalten weder k√ľnstliche Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsmittel. Welches Nahrungserg√§nzungsmittel das Beste ist, h√§ngt vom individuellen Verwendungszweck ab.

NADH hat eine positive Auswirkung auf die k√∂rperliche Leistungsf√§higkeit. Durch die erh√∂hte Produktion der Energie in den Muskelzellen steht dem K√∂rper mehr Power zur Verf√ľgung. Deshalb wird diese Form des Coenzyms h√§ufig auch zur Verbesserung der sportlichen Ausdauer und zur Behandlung chronischer M√ľdigkeit eingesetzt.

In einem Test wurde bei trainierten Sportlern nach einer Einnahme von 30 mg Coenzym 1 ein erhöhter Sauerstoffgehalt im Blut, ein niedrigerer Laktat-Blutspiegel und eine verbesserte Genesungszeit festgestellt. Bei richtiger Anwendung steigert NADH Rapid Energy die körperliche Energie, verbessert die Reaktionszeit sowie die mentale Schärfe und Wachheit, die Sauerstoffkapazität und das Immunsystem.

NADH Birkmayer Energy age & active stellt dem K√∂rper die Energie zur Verf√ľgung, welche die Herzmuskelzellen am meisten ben√∂tigen. Es ist au√üerdem beteiligt an der St√§rkung des Immunsystems und sorgt daf√ľr, dass Eindringlinge wie Bakterien oder Viren effektiv bek√§mpft werden k√∂nnen. Als starkes Antioxidationsmittel sch√ľtzt NADH Rapid Energy den K√∂rper vor Angriffen der freien Radikale. F√ľr den menschlichen K√∂rper ist eine gute Versorgung mit Antioxidationsmitteln lebensnotwendig. Vorbeugend leistet das Mittel zur Bek√§mpfung verschiedener Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten, kognitiver Dysfunktion und sogar Krebs gute Dienste.

Bei richtiger Anwendung hilft das Mittel das Ged√§chtnis zu verbessern und die Wahrnehmung zu steigern. F√ľr die Signal√ľbertragung im Gehirn sind Neurotransmitter wie Adrenalin, Serotonin und andere verantwortlich. Einige Studien haben gezeigt, dass die Wirkung die Produktion der Neurotransmitter erh√∂ht. Zusammenfassend l√§sst sich feststellen, dass das „age & active“ Pr√§parat f√ľr Anwender geeignet ist, welche durch die Anti-Aging-Eigenschaften die Folgen des Alterns abmildern und k√∂rperlich aktiv bleiben wollen. [4]

NADH Energy von sanasis.ch

volle Power f√ľr vitale Zelle

  • f√ľr ein fittes, vitales Lebensgef√ľhl
  • Verbesserungen der allgemeinen Leistungsf√§higkeit
  • Linderung von k√∂rperlichen beschwerden
  • 15% Neukundenrabatt

Unsere NADH Empfehlung
Titel
Inhaltsstoffe
Sehr gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Sonstige
Sehr gut
Preis
39,80 CHF
Zum Anbieter

Gegen welche Beschwerden hilft NADH?

Das Coenzym spielt bei verschiedenen Aspekten der Gesundheit eine Rolle. Insbesondere wenn es um die Funktionen des Gehirns einschlie√ülich der Ged√§chtnisleistung geht. NADH gilt als Unterst√ľtzer der Gehirnfunktionen und hilft die Alterung des Gehirns zu verz√∂gern. Deshalb wird die Substanz gerne gegen die folgenden Beschwerden eingenommen:

  • Nachlassender Ged√§chtnisleistung (Dosierung ca. 20 mg pro Tag)
  • Alzheimer (Dosierung ca. 20 mg pro Tag)
  • Chronische Ersch√∂pfung (Dosierung ca. 20 mg pro Tag)
  • Depressionen (Dosierung ca. 20 mg pro Tag)
  • Sch√§rfung der Wahrnehmung (Dosierung ca. 20 mg pro Tag)
  • Hilfe bei Jetlag-Symptomen (Dosierung ca. 10-20 mg pro Tag)

 

NAHD wird außerdem gegen Bluthochdruck, Verbesserung der sportlichen Leistung, Senkung des Cholesterinspiegels, gegen die Auswirkungen von Alkohol auf die Leber und zum Schutz vor Nebenwirkungen von AIDS-Medikamente eingenommen. Zu diesen Verwendungszwecken liegen jedoch keine ausreichenden Studienergebnisse zur Wirksamkeit vor.

Wer sollte NADH-Präparate einnehmen?

Zum Gl√ľck ist ein Niacin-Mangel (und damit ein Coenzym 1 Mangel) recht selten. Wer eine durchschnittliche Menge an Fleisch oder anderen oben genannten Lebensmitteln isst, versorgt seinen K√∂rper bereits mit genug Niacin um daraus NADH zu erzeugen.

Doch es gibt ja noch eine weitere wichtige Wirkung von Coenzym 1. Als Antioxidationsmittel entfernt es gef√§hrliche freie Radikale im menschlichen K√∂rper. Es wird angenommen, dass dies die Auswirkungen des Alterns und den langsamen kognitiven R√ľckgang verringert. [5] In diesem Zusammenhang k√∂nnen einige Menschen von der Einnahme des Coenzyms als Nahrungserg√§nzungsmittel profitieren:

  • Personen, die an degenerativen Erkrankungen des Gehirns wie Alzheimer oder Demenz leiden
  • Jeder, der an einem chronischen Ersch√∂pfungssyndrom leidet
  • Parkinson-Krankheit (obwohl klinische Tests bisher zu gemischten Ergebnissen gef√ľhrt haben)
  • Zur St√§rkung der Funktion des Immunsystems
  • Steigerung von Ged√§chtnis, Konzentration, Konzentration und kognitiven F√§higkeiten
  • Zu Behandlung von Depressionen
  • Senkung des Cholesterinspiegels und Senkung des Bluthochdrucks
  • Alkoholiker, die ihre Leber vor weiteren Sch√§den sch√ľtzen m√ľssen

Wie wird NADH eingenommen?

Wie wird NADH eingenommen?

Welche Menge an NADH ein Mensch braucht h√§ngt stark vom Alter, Geschlecht und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab. √Ąrzte empfehlen eine t√§gliche Einnahme von 20 mg bis 100 mg NADH. Bei bestimmten physiologischen Bedingungen, welche die zellul√§re Energie oder kognitive F√§higkeiten (wie zum Beispiel Demenz) reduzieren, kann die Dosierung erh√∂ht werden. Die empfohlenen Dosierungen befinden sich auf der Verpackung des Nahrungserg√§nzungsmittels. Im Zweifelsfall wei√ü der Arzt welche t√§gliche Menge die richtige ist.

Die Einnahme von NADH pro Tag wird häufig wie folgt aufgegliedert:

  • Gesunde M√§nner: 20 mg
  • Gesunde Frauen: 20 mg
  • Kinder: zwischen 2 und 16 mg (je nach Alter)
  • Schwangere Frauen: 18 mg
  • Stillende Frauen: 17 mg

 

Die maximale Aufnahme sollte bei Erwachsenen jeden Alters 100 mg pro Tag nicht √ľberschreiten. Wird das Coenzym zur Behandlung eines zu hohen Cholesterinspiegels eingesetzt, kann sich die Einnahme erh√∂hen.

Fazit: Warum ist das NADH so gesund?

Wenn wir √§lter werden oder an einer chronischen Krankheit leiden, geraten wir in eine Abw√§rtsspirale, in der die F√§higkeit der Zellen Energie zu produzieren, abnimmt. Das kann zu einer Verringerung der Gesundheit f√ľhren und Krankheiten verursachen.

NADH liefert elektrische Energie durch die Abgabe von Elektronen (an Wasserstoff gebunden). Der aktive Wasserstoff gelangt direkt in die Mitochondrien, den Energielieferanten der Zellen. Dies ist der wichtigste Vermittler des vorgenannten Prozesses bei der Herstellung von ATP. ATP setzt leicht und schnell Energie √ľberall im K√∂rper frei, wo es f√ľr alle Funktionen ben√∂tigt wird. Dazu geh√∂ren Energie zum Denken, zur Herstellung von Hormonen und zur Aktivierung der Muskeln und so weiter.

NADH Erfahrungen zeigen ,dass das Coenzym 1 nicht die vollst√§ndige Antwort auf Gesundheitsoptimierung ist. Wenn wir NADH kaufen sollten andere N√§hrstoffe in Lebensmitteln, Superfoods und Nahrungserg√§nzungsmitteln die Wirkung unterst√ľtzen oder optimieren. [6] Diese N√§hrstoffe sind an der Produktion von ATP in einem komplexen Prozess beteiligt, der als Krebszyklus bezeichnet wird. NADH ist jedoch der h√∂chste Energielieferant in diesem Zyklus und selbst in F√§llen, in denen andere Enzyme fehlen (z. B. Coenzym Q10), wird das Coenzym zur Produktion von ATP beitragen.

NADH zu kaufen kann auch dazu beitragen, Energiemangel und anhaltende M√ľdigkeit zu behandeln, eine h√§ufige Beschwerde im heutigen stressigen Lebensstil. Aufgrund ihrer F√§higkeit, die zellul√§re Energieproduktion zu verbessern, k√∂nnen Menschen, die an einem chronischen M√ľdigkeitssyndrom oder sogar an Fibromyalgie leiden, von der Verwendung dieses Nahrungserg√§nzungsmittels profitieren.

Erfahrungen zeigen, dass das Coenzym bei vielen Menschen seinen rechtm√§√üigen Platz als wirksame Unterst√ľtzung f√ľr alle regenerativen Gesundheitssysteme einnehmen sollte. NADH zu kaufen tr√§gt auch zur Unterst√ľtzung der Sauerstoffnutzung bei und hat die st√§rkste antioxidative Wirkung im K√∂rper. Diese Aspekte machen NADH zu einem Hauptmittel f√ľr Gesundheit, Langlebigkeit und Freiheit von chronischen Krankheiten.

Quellenverzeichnis:

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Nicotinamidadenindinukleotid
  2. https://shj-beratung.de/was-macht-nadh-im-koerper/
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31277597
  4. https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/nicotinamidadenindinucleotid/46386
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31278893
  6. https://edubily.de/energiehaushalt/nicotinamidadenindinukleotid/
[Gesamt: 23   Durchschnitt:  3.6/5]

Schreibe einen Kommentar