Bitte hilf uns, diese wichtigen Infos zu verbreiten und teile diese Seite:

Seit jeher ist Jiaogulan bekannt als das „Kraut der Unsterblichkeit“. In asiatischen Medizinerkreisen zählt die Jiaogulan Pflanze zu den zehn bedeutsamsten tonisierenden Kräutern. Das robuste Kürbisgewächs, das gerne auch Xiancao genannt wird, ist vor allem in Ost- und Südostasien heimisch. Das rankende Kraut kann eine Länge von bis zu acht Metern erreichen. Sowohl aus den getrockneten, als auch aus den frischen Blättern lässt sich herrlich aromatischer Tee zubereiten. Seit Jahren wird das Heißgetränk vor allem in südlichen Teilen Chinas wegen seiner facettenreichen Jiaogulan Wirkung geschätzt. Mittlerweile erlebt das Kraut einen weltweiten Siegeszug – und es gibt noch viel mehr darüber zu berichten.

Was ist Jiaogulan?

Was ist Jiaogulan

Das Jiaogulankraut (Gynostemma pentaphyllum) ist ein Gewächs, das schon seit dem 15. Jahrhundert vor allem im chinesischen Raum als Arzneipflanze zum Einsatz kommt. In Japan ist es unter dem Namen Amacha bekannt. Das bedeutet übersetzt „süßer Tee“ und gibt einen Hinweis auf den extrem süßen Geschmack. Die Pflanze zeichnet sich mit Blick auf ihre optische Beschaffenheit durch die fünffach gefingerten, leicht behaarten Blätter aus. Der chinesische Beiname „Xiancao“ bedeutet übersetzt so viel wie „Kraut der Unsterblichkeit“. Aber nicht nur die Jiaogulan Pflanze wird so genannt, sondern im asiatischen Raum tragen weitere Gewächse diese Bezeichnung.

Seit jeher wird die mehrjährige, sommergrüne Staude sowohl in China und Korea, als auch in Japan und Malaysia angebaut und kultiviert. Sogar in Indien und Thailand gibt es Regionen, in denen das Unsterblichkeitskraut auf riesigen Plantagen gezüchtet wird. Erwähnenswert in dem Zusammenhang ist, dass in der Provinz Guizhou im Süden Chinas überdurchschnittlich viele Menschen leben, die älter als 100 Jahre sind. Gerade in diesem Gebiet trinkt man besonders viel Jiaogulan Tee. Ob es eine Verbindung gibt, ist wissenschaftlich noch nicht bewiesen. Entsprechende Jiaogulan Studien werden noch ausgewertet.

Fest steht aber, dass die Bezeichnung „Unsterblichkeitskraut“ in China ihren Ursprung hat. In der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ (TCM) finden Jiaogulan Tee oder Jiaogulan Kapseln jedoch nach wie vor keine Verwendung. Stattdessen nimmt das Gewächs in der Volksmedizin sowie als klassische Nahrungspflanze einen hohen Stellenwert ein.

Jiaogulan kaufen – das zeichnet das Naturprodukt aus:

  • der extrem süße Geschmack
  • hoher Anteil an Saponinen (rund 100 verschiedene Komponenten sind, aktuellen Jiaogulan Studien zufolge, bis heute bekannt)
  • viele Flavonoide und Polysaccharide sind enthalten
  • zahlreiche Aminosäuren sind enthalten
  • hoher Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen
  • seit jeher bekannt als „Anti-Aging-Mittel“
  • immunstimulierende Wirkung (aktiviert T- und B-Lymphozyten)
  • hypoglykämischer Jiaogulan Wirkung
  • Aktivierung des Enzyms Caspase (unterstützend in der Krebs-Therapie)

 

Obwohl die Pflanze schon seit dem 14. Jahrhundert bekannt ist, interessieren sich Wissenschaftler erst seit den 1970er Jahren für sie. Und zwar, als man auf der Suche nach einem Zuckerersatzstoff bzw. ein natürliches Süßungsmittel war. Im Zuge der entsprechenden Recherchen stießen japanische Forscher auf den Jiaogulan Tee. Dieser fiel seinerzeit durch seinen außergewöhnlich süßen Geschmack auf. So gewann die Pflanze zunächst als Nahrungsmittel an Bedeutung.

Im Laufe der weiteren Jiaogulan Studien entdeckte man die besonderen Wirksubstanzen. Wissenswert ist, dass das Kraut aufgrund der aktuell geltenden Novel-Food-Richtlinien nicht als Lebensmittel angeboten werden. Allerdings ist es möglich, die getrockneten Blätter in Kombination mit anderen Naturessenzen zu erwerben.

Jiaogulan kaufen – das ist zu beachten:

Im Laufe der Jahre hat sich Jiaogulan zu einer echten Trend-Pflanze etabliert. So gibt es im gut sortierten Fachhandel zahlreiche Mixturen dieses Heilkrauts. Wer die volle Kraft des Jiaogulans nutzen möchte, war bisher gezwungen, auf Alternativ-Produkte zurückzugreifen, wie zum Beispiel Teemischungen oder getrocknete Jiaogulanblätter zur Dekoration. Ausschließlich Händler, die ein umfangreiches und kostspieliges Zulassungsverfahren durchlaufen haben, sind berechtigt, Jiaogulan-Produkte zu verkaufen. Ihre Erzeugnisse unterliegen jedoch strengsten kontinuierlichen Überprüfungen durch die zuständigen Behörden.

Infografik gdp Jiaogulan

Wie wirkt Jiaogulan?

Wie wirkt Jiaogulan

Jiaogulanerzeugnisse werden durch ihre vielschichtigen Wirkungsweisen seit jeher sehr geschätzt. So weiß man heute, dass die Blutfettwerte bzw. die Triglycerid- und LDL-Cholesterin-Werte sukzessive verbessert werden. Insofern nimmt die Pflanze bei der Behandlung von Diabetespatienten einen hohen Stellenwert ein. Sie erhöht die Insulin-Sensitivität bzw. die Glukosetoleranz. Und auch hinsichtlich der gezielten Infarkt-Prävention sind die Inhaltsstoffe überaus vielversprechend. Aufgrund der antikoagulativen Wirkung verringert es das Risiko des Verklumpens von Blutplättchen. Die Durchblutung wird insgesamt nachhaltig verbessert, und die Gefahr einer Thrombose reduziert sich maßgeblich. Freie Radikale werden geblockt, sodass die Entstehung von Krankheiten in vielerlei Hinsicht unterbunden werden kann.

Auch die Zellalterung wird durch die Eliminierung der gefährlichen Sauerstoffradikalen gehemmt. Bei den Wirkessenzen handelt es sich im Wesentlichen um hocheffektive Antioxidantien, die die Bildung und die Aktivität des körpereigenen Schutzenzyms Superoxiddismutase (SOD) deutlich unterstützen. Aber mit Blick auf die Jiaogulan Erfahrungsberichte kann die Pflanze noch weit mehr.

Innerlich und äußerlich anwendbar – ohne Jiaogulan Nebenwirkungen

Bei optimaler Jiaogulan Dosierung und einen regelmäßigen Verzehr vorausgesetzt, wirkt das Gewächs als Adaptogen. Gemeint ist damit die Erhöhung der individuellen Stress-Toleranz des Anwenders. Wer sich müde und lustlos fühlt, ist gut beraten, Jiaogulan Kapseln zu sich zu nehmen. Auch bei Antriebsschwäche sowie bei innerer Unruhe und Nervosität kann es nicht schaden, die Kapseln regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg einzunehmen. Menschen, die häufig unter Ödemen leiden, sollten ebenfalls versuchen, die Wirkung des Jiaogulans zu testen. Bei Hitzewallungen und Entzündungen, aber auch bei Halsschmerzen, bei Erkältungen, bei Bronchitis und grippeähnlichen Erkrankungen greifen viele Menschen zu dem Naturprodukt. Äußerlich angewendet hilft das Kraut mit Blick auf neueste Jiaogulan Erfahrungsberichte bei der schnelleren Heilung von Schnitt- und Kratzwunden.

Das Unsterblichkeitskraut ist auch als so genanntes Frauen-Ginseng bekannt, weil es sehr gut bei Unterleibsbeschwerden, Menstruationsproblemen sowie zur Harmonisierung bei Schwangerschaftsdepressionen wirken soll. Für Symptome dieser Art kommt in der Traditionellen Chinesischen Medizin häufig Ginseng zum Einsatz, jedoch werden Jiaogulan Kapseln von Frauen erfahrungsgemäß deutlich besser vertragen.

Die Wirkung des Jiaogulans auf den Punkt gebracht

  • antioxidative Wirkung
  • Aufbau der Zellstruktur
  • Blockierung freier Radikale
  • entzündungshemmend
  • heilungsfördernd
  • bei innerer Unruhe und Nervosität
  • bei „Frauenbeschwerden“ – verträglicher als der Extrakt der Ginseng-Wurzel
  • zur Linderung von Erkältungsbeschwerden
  • bei Hitzewallungen
  • bei Ödemen
  • erhöht die Stress-Toleranz
  • bei Schnitt- und Kratzwunden
  • durchblutungsfördernd

Welches Jiaogulan ist das Beste?

Beste Jiaogulan

Die losen, getrockneten Jiaogulanblätter aus dem Hause Puraveda stammen aus frischer Ernte. Das Produkt ist handverlesen und zeichnet sich durch seine erstklassige Qualität aus. Das Kraut wurde in Deutschland abgefüllt und kontrolliert. In der Verpackung ist zu 100 Prozent reines Jiaogulankraut enthalten. Der Hersteller mit einem über 35-jährigen Erfahrungsschatz weist darauf hin, dass das Jiaogulankraut von Hand geerntet wird und aus abgelegenen Bergtälern in Asien stammt.

Gegen welche Beschwerden hilft Jiaogulan?

Hilft Jiaogulan

bei Nervosität und innerer Unruhe

Das Kraut der Unsterblichkeit wirkt bei regelmäßiger und dauerhafter Anwendung sehr gut bei nervöser Unruhe und leichten depressiven Verstimmungen. [1] Mit Blick auf aktuelle Jiaogulan Erfahrungsberichte kann der Tee das Ein- und Durchschlafvermögen verbessern, sodass man sich am Morgen nach dem Aufwachen fitter und leistungsfähiger fühlt. Der Genuss des Tees fördert überdies das Konzentrationsvermögen und verbessert die allgemeine Stimmung. Eine individuell passende Jiaogulan Dosierung vorausgesetzt kann der Tee außerdem die Stress-Toleranz erhöhen und nervenstärkend wirken.

bei Frauenbeschwerden

Menstruationsschmerzen sowie Übellaunigkeit und Abgeschlagenheit bei Frauen können mit Jiaogulantee nachhaltig gemildert werden. Es empfiehlt sich, während der Zyklusphase möglichst viel Tee zu trinken, um die Wirksamkeit zu verstärken. Jiaogulan Nebenwirkungen sind nicht zu befürchten, da es sich bei dem Produkt um ein reines Naturerzeugnis handelt. Auch zur Vorbeugung von Schwangerschaftsdepressionen empfiehlt es sich, Jiaogulan zu kaufen. Zu beachten ist, dass mit dem Verzehr bereits vor der Geburt des Kindes begonnen werden sollte, da das Naturprodukt eine gewisse „Vorlaufzeit“ benötigt, um seine volle Jiaogulan Wirkung zu entfalten.

zur Verbesserung der Zellstruktur

Jiaogulanerzeugnisse sind ein weithin bekanntes Antioxidans. Die kostbaren Inhaltsstoffe hemmen die gefährliche Wirkung freier Radikale, die sich nachteilig auf die Beschaffenheit und die Stabilität der Zellstruktur auswirken. Die Aktivität der Zellen wird durch den regelmäßigen Genuss des Tees deutlich gesteigert, sodass dem Alterungsprozess sukzessive entgegengewirkt wird. Die Haut erscheint insgesamt praller und glatter. Leichte Fältchen verschwinden, und selbst tiefe Furchen wirken nach einiger Zeit sanft gemildert. Nicht nur in optischer Hinsicht ist die antioxidative Wirkung erkennbar, sondern der Anwender fühlt sich nach etlichen Wochen deutlich fitter, jünger und belebter. Auch das Gefühl der Leichtigkeit kehrt zurück, weil das Schlafvermögen und auch die allgemeine Stimmungslage deutlich verbessert werden.

Unterschiedlichsten Jiaogulan Studien zufolge wirkt das Kraut wie eine Art Verjüngungskur. [2] Wenn die Zellstruktur verbessert und der Alterungsprozess auf vielschichtige Weise gehemmt wird, profitiert der Anwender in unterschiedlicher Hinsicht. Man erscheint insgesamt jünger, wirkt jugendlicher und strahlender, voller Energie und Lebenskraft. Darüber hinaus können mögliche Gebrechen besser kompensiert und die körperliche Konstitution insgesamt verbessert werden.

zur Verbesserung der Durchblutung

Bei bettlägerigen Menschen oder bei Patienten, die nach einer Operation längere Zeit im Krankenhaus verbleiben müssen, ist das Thrombose-Risiko extrem hoch. Der Jiaogulantee unterstützt die Durchblutung nachhaltig, sodass Stauungen in den Blutgefäßen oder das Verklumpen von Blutplättchen unterbunden werden. Die Gefahr einer Thrombose kann daher deutlich verringert werden. [3] Die durchblutungsfördernde Wirkung zeigt sich überdies mit Blick auf die schnellere Heilung von Ödemen. Besenreiser verschwinden, sodass sich manche entsprechende Schönheitsoperation im Vorfeld vermeiden lassen kann. In der Tat entscheiden sich viele Frauen, die unter Krampfadern und Besenreisern leiden, die betreffenden Stellen veröden bzw. die Adern entfernen zu lassen.

Dank der durchblutungsfördernden Wirkung des Jiaogulans sind derartige Eingriffe oft nicht mehr nötig, wenn die Jiaogulan Dosierung entsprechend auf die körperlichen Bedürfnisse der Verwenderin abgestimmt ist. „Viel hilft viel“, lautet diesbezüglich das Motto. So schadet es nicht, täglich mehrere Tassen des Jiaogulantees zu trinken und / oder Jiaogulan Kapseln einzunehmen.

zur Verbesserung der Immunabwehrfunktionen

Mit dem Kraut der Unsterblichkeit ist es möglich, Krankheiten vorzubeugen, weil das Immunsystem gestärkt wird. So ist es nicht nur möglich, Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten vorzubeugen, weil die Zellstruktur gestärkt und freie Radikale geblockt werden. Bakterien, Keime, Viren, Pilze und andere Krankmacher haben somit nicht mehr uneingeschränkt die Möglichkeit, Schaden anzurichten bzw. Zellen anzugreifen. [4] Das bedeutet, dass leichte und mittelschwere Erkrankungen eingedämmt und der allgemeine Gesundheitszustand dank der präventiven Jiaogulan Wirkung entscheidend verbessert werden kann. Und nicht nur das. Es lohnt sich überdies, Jiaogulan zu kaufen, um den Erfolg einer Chemo-Therapie zu unterstützen.

Auch in diesem Zusammenhang spielt die Stärkung der Zellen durch eine großzügige Jiaogulan Dosierung eine Rolle. Die daraus resultierende Stärkung des Immunsystems wirkt sich unterstützend auf die Stabilität des Körpers aus, sodass Chemo-Therapien erheblich besser verträglich sind. Man fühlt sich im Anschluss an die meist sehr strapaziöse Behandlung gestärkter und weniger gestresst. Das wiederum trägt zu einer rascheren Genesung bei. Krebspatienten „blühen“ schneller wieder auf und können mit den chemischen Substanzen, die ihnen während der Therapie verabreicht werden, deutlich besser umgehen.

Durch diese bessere Stabilisierung des Körpers wird der Organismus in die Lage versetzt, sich besser und effektiver gegen erneute Angriffe von Krebszellen zur Wehr zu setzen. Klinische Studien gibt es diesbezüglich zwar noch nicht, aber die zahlreichen Jiaogulan Erfahrungsberichte sprechen hierbei eine sehr deutliche Sprache.

zur Wundheilung

Die getrockneten Blätter werden mit 90 Grad heißem Wasser übergossen. Nach etwa fünf Minuten kann der Sud mit einem Tuch aufgenommen und auf die Haut aufgetragen werden. Schnitt- und Kratzwunden heilen dadurch schneller. Überdies reduziert sich die Gefahr, dass Entzündungen auftreten, weil Wunden oder gereizte Hautpartien mit Schmutz in Berührung kommen. [5]

Wie wird Jiaogulan eingenommen bzw. wie dosiert man es?

Dosierung und Einnahme Jiaogulan

Das Kraut kann einfach als Tee zubereitet werden. Die frischen oder getrockneten Blätter – etwa ein Esslöffel davon – werden mit 250 Milliliter heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergossen. Die Idealtemperatur beträgt rund 90 Grad Celsius. Nach etwa fünf bis zehn Minuten wird das Ganze abgeseiht und kann in kleinen Schlucken getrunken werden. Im Allgemeinen ist es nicht nötig, Honig oder Zucker hinzuzugeben, weil der Tee generell sehr süß im Geschmack ist. Wer nicht nur den Jiaogulan Tee zu sich nehmen, sondern auch die Kapseln verwenden möchte, ist gut beraten, den Angaben des Herstellers zu folgen. Meist genügt es, täglich etwa zwei Kapseln morgens und abends einzunehmen. [6]

Um eine präventive Wirkung zu erzielen, ist es ratsam, die Produkte der Jiaogulan Pflanze mindestens etwa sechs bis 12 Wochen im Vorfeld einzuwenden. Generell ist die dauerhafte Anwendung des Unsterblichkeitskrauts empfehlenswert. Jiaogulan Nebenwirkungen werden nicht auftreten, da es sich um ein chemiefreies Naturprodukt handelt.

Die Zubereitungsarten zusammengefasst:

  • Der Jiaogulan Tee ist überaus wohlschmeckend und gesundheitsfördernd.
  • Die Jiaogulan Kapseln sind praktisch einzunehmen und sind geschmacklos.
  • Das Kraut kann zu Smoothies verarbeitet werden.
  • Jiaogulandips sind überaus geschmackvoll.
  • Kalte Suppen aus der Jiaogulan Pflanze erfreuen sich im asiatischen Raum großer Beliebtheit.
  • Desserts aus dem Jiaogulankraut sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen beliebt.

Tipp: In akuten Fällen erweist es sich als hilfreich, die Jiaogulan Pflanze in mehreren Darreichungsformen einzunehmen. Die Einnahme von Kapseln und der Genuss des Jiaogulantees kann den gewünschten Heilungseffekt deutlich verstärken.

Fazit: Warum ist Jiaogulan so gesund?

Fazit Jiaogulan

Das Unsterblichkeitskraut kann sowohl innerlich, als auch äußerlich angewendet werden. Ob Nervosität oder innere Unruhe, ob Frauenbeschwerden oder Erkältungskrankheiten – körperliche Beschwerden unterschiedlichster Art können geheilt werden. Darüber hinaus ist das Kraut der Unsterblichkeit ein wahrer Jungbrunnen. Die Zellaktivität wird verbessert, die Zellalterung unterbunden bzw. gehemmt und das Wohlbefinden insgesamt verbessert. Darüber hinaus ist das Unsterblichkeitskraut ein überaus wohlschmeckendes Nahrungsmittel, das sich perfekt für die Zubereitung von Smoothies, Dips, Desserts etc. eignet.

Quellenverzeichnis:

  1. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27708693/
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31499195/
  3. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28662582/
  4. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30965662/
  5. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30410935/
  6. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31724506/
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Über den Autor

Giacomo Hermosa ist 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und verheiratet. Vor elf Jahren hat er die Magister der Biologie und Anglistik erfolgreich absolviert. Hier hat er sich interdisziplinär mit den Themen Bioverfügbarkeit und Medizinalhanf beschäftigt. In seiner Freizeit schreibt er v.a. in den Bereichen Fitness, Ernährung und – familiär bedingt – über einige besondere Autoimmunerkrankungen. Seine Veröffentlichungen findet man u.a. auf seiner Website und bei der taz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen