Bitcoin-Casinos werden immer beliebter: Was sollte man vor dem Spielen wissen?

Auch wenn es immer wieder kritische Artikel über Bitcoin und Co. gibt, kann man nicht leugnen, dass sich Kryptowährungen seit Jahren auf der Überholspur befinden. Innerhalb weniger Jahre konnten sich Bitcoin und Co. in den Fokus der Öffentlichkeit schieben und sind heute nicht nur beliebte Spekulationsobjekte, sondern werden auch als Alternative zum Fiatgeld gewählt.

Das ist auch der Grund, warum es immer mehr Online-Casinos gibt, die eine Einzahlung mit Bitcoin ermöglichen. Doch worauf sollte man achten, wenn man sich auf die Suche nach einem Bitcoin Online Casino macht?

 

Ist der Anbieter seriös?

Bietet das Online Casino die Zahlungsmethode Bitcoin an, heißt das nicht, dass hier nur Krypto-Fans angesprochen werden. Denn Krypto Online Casinos punkten mit einigen Vorteilen, die man nicht außer Acht lassen sollte. Aufgrund des besseren Schutzes der Privatsphäre und der (teilweise) besseren Spielauswahl sind Krypto Online Casinos auch bei Spielern beliebt, die mit Fiatgeld einzahlen.

Wichtig ist, sich im Vorfeld zu vergewissern, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Egal, ob man sich für BNB Casinos Deutschland oder ausschließlich für Bitcoin Casinos interessiert – wenn es Hinweise auf betrügerische Machenschaften gibt, sollte man unbedingt die Finger von dem Online-Casino lassen.

Wenn man also einen Vergleich durchführt, sollte man zunächst prüfen, ob man nur seriöse Anbieter findet. Anschließend kann man seine persönlichen Vorstellungen, die man an das Online Casino hat, im Zuge des Vergleichs abfragen. Zum Beispiel, welche Spiele zur Verfügung stehen und ob es neben Kryptowährungen auch andere Zahlungsmethoden gibt.

 

Besitzt das Online-Casino eine Glücksspiellizenz?

Hat das Casino keine offizielle Glücksspiellizenz, ist es ratsam, einen Blick auf die Test- und Erfahrungsberichte zu werfen. Sind diese durchwegs positiv, spricht nichts gegen den Anbieter.

Erkennt man aber, dass die Mehrzahl der Berichte negativ ist, so sollte man besser die Finger von dem Anbieter lassen. Vor allem auch dann, wenn keine Glücksspiellizenz aus einem EU-Land vorliegt.

Auf der sicheren Seite kann man sich fühlen, wenn das Casino eine deutsche Glücksspiellizenz hat. Allerdings muss man in diesem Fall einige Einschränkungen hinnehmen – dass es keine Einzahlung mit Bitcoin geben wird, ist wohl noch am ehesten zu verschmerzen.

 

Die Vor- und Nachteile auf einen Blick

Dass das Krypto Online Casino mit einigen Vorteilen punkten kann, liegt auf der Hand. Einer der größten Vorteile ist wohl die Anonymität. Denn hier kann der Kunde sein Spielkonto anonym aufladen. Es ist nicht möglich, dass irgendwelche Details an die Oberfläche gelangen. Das heißt, es gibt keine Rückschlüsse darauf, wer den Betrag eingezahlt hat. Über Steuern muss man sich also keine Sorgen machen.

Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass Kryptowährungen sehr volatil sind. Wer sein Geld in digitales Geld umtauscht, wird feststellen, dass es immer wieder auf und ab geht. Auch wenn Bitcoin die bekannteste und wertvollste Kryptowährung auf dem Markt ist, so ist sie dennoch sehr volatil.

Krypto Online Casinos punkten mit interessanten Bonusangeboten. Wer auf der Suche nach einem Online Casino ist, wird feststellen, dass es immer wieder Neukundenboni wie Willkommensboni gibt, die im Zuge der ersten Einzahlung aktiviert werden. Dabei sollte man unbedingt auf die Bonusbedingungen achten. Nur wenn man die Bedingungen auch erfüllen kann, ist der Bonus empfehlenswert.

 

Sollte man das Konto mit Bitcoins aufladen?

Zu beachten ist, dass Online Casinos, die Kryptowährungen als Einzahlungsoption akzeptieren, auch andere Zahlungsmethoden anbieten. Das heißt, man muss sein Konto nicht zwangsläufig mit Bitcoin kapitalisieren, sondern kann hier auch die Kreditkarte nutzen, die Banküberweisung wählen oder beispielsweise auch mit PayPal oder der Paysafecard– sofern angeboten – Überweisungen tätigen.

Warum ist es trotz der vielen Zahlungsmöglichkeiten ratsam, das Konto mit Bitcoin (oder einer anderen Kryptowährung) zu kapitalisieren? Die Transaktion erfolgt in Echtzeit, es fallen keine oder nur geringe Gebühren an und der Zahlungsweg ist nicht nur anonym, sondern auch zu 100 Prozent sicher.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
Über Giacomo Hermosa 58 Artikel
Giacomo Hermosa ist 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und verheiratet. Vor elf Jahren hat er die Magister der Biologie und Anglistik erfolgreich absolviert. Hier hat er sich interdisziplinär mit den Themen Bioverfügbarkeit und Medizinalhanf beschäftigt. In seiner Freizeit schreibt er v.a. in den Bereichen Fitness, Ernährung und – familiär bedingt – über einige besondere Autoimmunerkrankungen. Seine Veröffentlichungen findet man u.a. auf seiner Website und bei der taz.

1 Trackback / Pingback

  1. -

Kommentare sind deaktiviert.