Schweizer Luxusuhrenhersteller Breitling akzeptiert jetzt Bitcoin

Schweizer Luxusuhrenhersteller Breitling akzeptiert jetzt Bitcoin

Bitcoin hat die Welt im Sturm erobert und sich heute als Online-Zahlungsmethode etabliert. Sie bietet den Menschen den Luxus von Privatsphäre, Sicherheit und Bequemlichkeit. Mit Bitcoin können unkompliziert und ohne Zwischenhändler Zahlungen vorgenommen werden.

Viele Branchen akzeptieren diese Kryptowährung inzwischen als feste Zahlungsmethode. Der Luxusuhrenhersteller Breitling ist einer dieser Hersteller, der sich an die veränderte Währung des 21. Jahrhunderts angepasst hat.

So können die zeitlosen Exemplare entdeckt werden, die mit grosser Innovation vor allem für die Nähe zur Fliegerei und dem Tauchsport stehen. Wer bereits im Besitz der ältesten und noch immer wertvollsten Kryptowährung ist, kann die Uhren des Herstellers nun mit Bitcoin kaufen, um den Kunden noch mehr Möglichkeiten bei der Bezahlung bereitzustellen. Aufgrund des zukunftsweisenden Modells von Breitling hat sich das Unternehmen auf die Verwendung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel eingestellt, was den Komfort noch weiter erhöht.

Die Vorteile von Bitcoin sind vielfältig und bieten Ihnen die Möglichkeit, klassische Uhren ganz bequem von zu Hause aus zu kaufen. So profitiert man nicht nur von der Qualität, sondern auch von der einfachen Handhabung, die Bitcoin ermöglicht.

 

Bitcoin macht Zahlungen für viele Branchen zum Kinderspiel

Viele Online Unternehmen sind bestrebt, ihren Kunden möglichst viel Flexibilität und Komfort zu bieten, wenn es um die Bezahlung von Produkten und Dienstleistungen geht. Neben den Debit- und Kreditkarten werden immer öfter auch e-Wallets und Zahlungsdienstleister für Sofortüberweisungen angeboten. Darüber hinaus werden auch Kryptowährungen, im Speziellen Bitcoin, in vielen Bereichen wie bei Lebensmittelkonzernen, Online-Reisebüros, diversen Automarken und in der Unterhaltungsbranche immer häufiger akzeptiert. Insbesondere letztere stellen einen Vorreiter in diesem Aspekt dar.

Digitale Spielbanken entwickeln sich mit ihren Angeboten ständig weiter, was sich nicht nur auf ein authentisches Spielerlebnis bezieht, sondern auch auf die angebotenen Serviceleistungen wie akzeptierte Zahlungsmethoden. Bitcoin Casinos etablieren sich in der Szene und spezialisieren sich auf den Umgang des digitalen Geldes für Ein- und Auszahlungen. In dem hart umkämpften Markt des iGaming sind innovative Neuerungen und das Eingehen auf Kundenwünsche unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Kryptowährungen überzeugen mit der Geschwindigkeit der Transaktionen und dadurch, dass keine dritte Partei involviert ist. Die Nutzer können einfach eine private Zahlung vornehmen, ohne dass Banken und Staaten an dem Prozess beteiligt sind. Hinzu kommt, dass sensible Bankdaten nicht online hinterlassen werden müssen.

 

Bitcoin als Zahlungsmittel für Uhrenhersteller

Breitling ist nicht der einzige Uhrenhersteller, der Kryptowährungen für Käufe akzeptiert. Vor kurzem ist auch Tag Heuer auf den Zug aufgesprungen und erlaubt seinen Kunden, mit Bitcoin zu kaufen.

andre francois mckenzie JrjhtBJ pGU unsplashDer Schweizer Uhrenhersteller ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat die Funktion der Connected Calibre E4 Smartwatch eingeführt, mit der Kunden ihre Kunstsammlung (NFT) mit einem Eigentumsnachweis präsentieren können. Die neue Erscheinung der NFTs bezeichnet das nachweisliche Eigentum digitaler Kunst und gehört zu den grössten Blockchain-Trends unserer Zeit.

Die Schweizer erweisen sich als Trendsetter in der Uhrenindustrie, denn auch ein anderes Unternehmen, Hublot, hat sich der Bewegung angeschlossen und bietet nun Luxusuhren im Austausch gegen Kryptowährungen an.

BitPay, in Partnerschaft mit Breitling, freut sich, eine Vielzahl von Kryptowährungs-Zahlungsmethoden anbieten zu können, darunter Bitcoin Cash, Ethereum, DogeCoin, Litecoin, Binance und mehr.

 

Kauf einer Breitling-Uhr mit Bitcoin

Wer daran interessiert ist, in einen klassischen Zeitmesser zu investieren, sollte sich auf der Webseite des Unternehmens umsehen. Dort finden sich sowohl die eindrucksvollen Stücke, als auch weitere Informationen rund um die Bezahlung mit Kryptos.

Befindet man sich in den letzten Schritten des Einkaufsprozesses und hat bereits das bevorzugte Produkt im Warenkorb, folgt der finale Schritt zur Kasse. Nun wird man aufgefordert, eine Zahlungsmethode auszuwählen. In diesem Fall kann der Bitcoin als Option gewählt werden, der mit dem fälligen Betrag verrechnet wird.

 

Keine Zeit wie die Gegenwart

Alles in allem entwickelt sich Bitcoin zur beliebten Zahlungsmethode rund um den Globus. Viele Branchen nehmen diese Option inzwischen sehr ernst und bieten ihren Kunden dadurch mehr Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten.

Die Kunden verlassen sich auf einfache Methoden, die ihnen Privatsphäre und Komfort bieten. Breitling hat nun diesen Schritt gewagt und möchte sich somit als innovatives und angepasstes Unternehmen präsentieren.

Das zeigt sich allerdings nicht nur bei der Bezahlung der Uhren. Auch in puncto Nachhaltigkeit, weiss das Unternehmen die richtigen Schritte einzuhalten. So brachten sie in der Vergangenheit ausserdem eine Uhrenbox auf den Markt, die vollkommen aus recycelten Kunststofflaschen besteht. Damit wollen sie ihr Engagement zu mehr Nachhaltigkeit unterstreichen,

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
Über Barbara Eitelmann 25 Artikel
Barbara Eitelmann ist eine ehemalige Autorin Reuters Health. Sie ist eine Gesundheitsjournalistin, die über gesunde Ernährung schreibt und evidenzbasierte Ratschläge für normale Menschen anbietet. Barbara hat zwei Bücher für die beliebte Dummies Series mitverfasst. Barbara hat einen Master-Abschluss in Humanernährung von der Universität Hamburg.