Was wir über Moringa wissen

Haben Sie jemals zuvor wurde bewusst, von Moringa vor? Obwohl diese Pflanze wurde zunächst für seine vorteilhafte Gebäude unzählige Jahre zurück entdeckt, erst vor kurzem hat Moringa (gelegentlich die Ben-Öl-Baum genannt) am Ende als unter den herausragenden organischen Ergänzungen, um die alle natürlichen gesundheitlichen Markt zu schlagen bezeichnet.

Wie wirkt Moringa?

In der Tat, im Jahr 2008 das National Institute of Wellness genannt Moringa (Moringa oleifera) die „Pflanze des Jahres,“ anerkennend, dass „vielleicht wie keine andere einsame Arten, diese Pflanze hat die Aussicht zu helfen, um mehrere bedeutende Umweltprobleme drehen und bieten auch viele unbefriedigte menschliche Bedürfnisse.“

Gibt Anti-Oxidantien und auch entzündungshemmende Verbindungen

Moringa oleifera scheint vergleichbare Fähigkeiten zu haben wie bestimmte konventionelle Medikamente, nur dass es nicht das gleiche Risiko für das Auftreten von Nebenwirkungen birgt.

Laut einem Bericht, der im Asian Pacific Journal of Cancer Cells Prevention veröffentlicht wurde, besteht es aus einer Mischung aus wichtigen Aminosäuren (die Grundlage gesunder Proteine), carotinoiden Phytonährstoffen (die gleichen Arten, die in Pflanzen wie Karotten und Tomaten vorkommen), Antioxidantien, wie Quercetin, und natürlichen antibakteriellen Verbindungen, die ähnlich wirken wie verschiedene entzündungshemmende Medikamente.

Forschungsstudien haben gezeigt, dass diese Substanzen sind schützend für das Herz, all-natürliche Blutzirkulation Energizer, und haben Antitumor-, Anti-epileptische, Anti-Geschwür, krampflösend, blutdrucksenkende und auch antidiabetische Ergebnisse. [1]

Moringa-Pulver ist reich an mehreren leistungsstarken Anti-Aging-Verbindungen, die die Auswirkungen von völlig freien Radikalen, oxidativen Ängsten und auch Schwellungen reduzieren. Diese sind mit einer verringerten Bedrohung für chronische Erkrankungen wie Bauch-, Lungen- oder Dickdarmkrebs, diabetische Probleme, Bluthochdruck und auch altersbedingte Augenerkrankungen verbunden.

Balanciert den Hormonhaushalt und reduziert auch die Auswirkungen des Alterns

Eine Studie aus dem Jahr 2014, die im Journal of Food Scientific research as well as Modern technology veröffentlicht wurde, untersuchte die Auswirkungen von Moringa (manchmal auch „Drumstick“ genannt) zusätzlich zu Amaranth-Blättern (Amaranthus tricolor) auf Grade von Schwellungen sowie oxidative Angst bei erwachsenen Frauen in den Wechseljahren. Die Forscher wollten untersuchen, ob diese Superfoods helfen könnten, die Auswirkungen des Alterns zu verlangsamen, indem sie die Hormone auf natürliche Weise ausgleichen.

Grade des antioxidativen Status, bestehend aus Lotion Retinol, Lotion Ascorbinsäure, Glutathion-Peroxidase, Superoxid-Dismutase und Malondialdehyd, wurden vor und auch nach Nahrungsergänzungen untersucht, zusammen mit Nüchtern-Blutzucker und auch Hämoglobin-Grad. [2]

Die Ergebnisse zeigten, dass die Nahrungsergänzung mit Moringa und Amaranth zu einer beträchtlichen Erhöhung des antioxidativen Status und zu einer beträchtlichen Verringerung der Stifte des oxidativen Stresses führte. Eine viel bessere Kontrolle des Nüchternblutzuckers und ein positiver Anstieg des Hämoglobins wurden ebenfalls festgestellt.

Kann Moringa Ihnen sexuell helfen? Es gibt einige Beweise dafür, dass Moringa die Libido steigern und wie ein natürliches Verhütungsmittel wirken kann, wie einige Tierforschungsstudien zeigen.

Obwohl es historisch als natürliches Aphrodisiakum verwendet wurde, scheint es tatsächlich zu helfen, die Empfängnisrate zu reduzieren. Das heißt, es kann das Immunsystem während der Schwangerschaft stärken und ebenso die Muttermilchproduktion/Laktation ankurbeln, wie einige Studien zeigen. [3]

Hilft, die Gesundheit und das gesundheitliche Wohlbefinden der Verdauung zu verbessern

Wegen seiner entzündungshemmenden Wohn- oder Handelseigenschaften wurde Moringa genau in alten Medizinsystemen wie Ayurveda verwendet, um Magengeschwüre, Leberleiden, Nierenschäden, Pilz- oder Hefeinfektionen (wie Hefe), Magen-Darm-Beschwerden und auch Infektionen zu vermeiden oder zu behandeln. [4]

Eine übliche Anwendung von Moringa-Öl ist die Unterstützung der Leberfunktion und damit die Entgiftung des Körpers von schädlichen Substanzen, wie z.B. Schwermetallverunreinigungen. Es könnte zusätzlich in der Lage sein, bei der Bekämpfung von Nierensteinen, Harnwegsinfektionen, unregelmäßigem Stuhlgang, Flüssigkeitseinlagerungen/Ödemen und Darmlockerungen zu helfen.

Hilft, Ihre Stimmung zu unterstützen sowie das gesundheitliche Wohlbefinden des Gehirns zu sichern

Als proteinreiche Ernährung und auch eine reichhaltige Quelle der Aminosäure Tryptophan, Moringa unterstützt Neurotransmitter-Funktionen, bestehend aus denen, die das „wirklich gut fühlen“ hormonelle Mittel Serotonin produzieren. [5]

Es ist auch reich an Antioxidantien und Verbindungen, die die Gesundheit und das gesundheitliche Wohlbefinden der Schilddrüse verbessern können, was es nützlich macht, um hohe Energiegrade zu bewahren und Müdigkeit, Depressionen, verminderte Libido, Gemütsschwankungen und auch Schlafprobleme zu bekämpfen.

Quellenverzeichnis:

  1. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0098299711000501
  2. https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs13197-012-0859-9
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4103706/
  4. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25629046/
  5. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20637582/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen